Wir benutzen Cookies um das Erlebnis auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie weiterhin ohne Ihre Einstellungen zu verändern auf dieser Website surfen, dann akzeptieren Sie diese. Mehr Informationen

Okay, schließe diese Info

   Anmelden

Startseite»News»KASA auf der Kick off Veranstaltung...

KASA auf der Kick off Veranstaltung der Alphadekade

Am 22. und 23. November fand in Bonn die Kick-off Veranstaltung zur Begleitung der BMBF-geförderten Projekte im Förderschwerpunkt „Lebenswelt“ der Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung statt. 20 Projekte stellten ihre Lösungen zum Abbau von Teilhabebarrieren vor und teilten Erkenntnisse mit der Fachöffentlichkeit. Selbige zeichnen sich vor allem durch ihre niedrigschwelligen und alltagsrelevanten Lernangebote aus. Für KASA vor Ort waren Projektleitung Dr. Britta Marschke sowie Regionalkoordinator Abed Mohamed.

Dr. Natalie Pape, Universität Duisburg-Essen, referierte über den Einfluss des Milieus auf die Literalität von Kursteilehmenden. Im Anschluss präsentierte Dr. Sabine Schwarz, Lernende Region - Netzwerk Köln e.V, Ergebnisse des abgeschlossenen BMBF-Projekts "Alphabetisierung und Grundbildung für Erwachsene im Sozialraum“. Sie empfiehlt, Angebote gemeinsam mit der Zielgruppe zu entwickeln. Menschen, so Dr. Sabine Schwarz weiter, sind besser zu erreichen, wenn man sie dort anspricht, wo sie sich in ihrem Alltag aufhalten.

Die Bedeutung der Zielgruppe der 16- bis 35jährigen unterstreichte Dr. Simone Ehmig, Stiftung Lesen, in ihrem Input über das Forschungsprojekt REACH.
Eine rundum gelungene Auftaktveranstaltung, die eine gute Gelegenheit bot, andere vom BMBF geförderte Projekte kennenzulernen und sich mit ihnen auszutauschen.

| Permalink |
Teilen