Wir benutzen Cookies um das Erlebnis auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie weiterhin ohne Ihre Einstellungen zu verändern auf dieser Website surfen, dann akzeptieren Sie diese. Mehr Informationen

Okay, schließe diese Info

   Anmelden

News

Das Lerncafe ist für Sie da: digital Lesen und Schreiben üben

Digital – ein Wort, dass uns schon seit dem März 2020 stets begleitet. Auch im Lerncafe gibt es den digitalen Unterricht. Die Teilnehmenden üben das Lesen und Schreiben zurzeit auch durch den Einsatz digitaler Medien, da seit dem 16. Dezember der Unterricht vor Ort erneut eingestellt wurde. Das hat das Lerncafe und die Teilnehmenden nicht daran gehindert, die Lern- und Beratungsangebote fortzuführen. Um so mehr haben sie sich gefreut, dass sie die Möglichkeit haben weiterzulernen.
Passend dazu stellte die Stiftung Lesen und die Nationale Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung (AlphaDekade) am 25.03.2021 eine Bevölkerungsbefragung zum aktuellen Thema „Lesen im digitalen Wandel“ vor. Im Anschluss berichtete Frau Dr. Britta Marschke aus der Sicht des Lerncafes, der Lehrenden und den Erfahrungen, welche zusammen mit den Lernenden gesammelt wurden.

» Weiterlesen

Ankommen in Spandau: Gemeinsam unter einem Dach & Mobile Sozialberatung

Das Projekt „Ankommen in Spandau: Gemeinsam unter einem Dach“ und die „Mobile Sozialberatung“ sind beständig auf der Suche nach Wohnungen und Unterbringung, für Klient_innen und Hilfesuchende. „Gemeinsam unter einem Dach“ möchte Geflüchtete, welche noch in Gemeinschaftsunterkünften wohnen, auf ihrem Weg in ein erstes eigenes Zuhause in Berlin begleiten. Das Projekt „Ankommen in Spandau: Mobile Sozialberatung“ hat sich zum Ziel gesetzt, Geflüchtete und Neuzugewanderte, die von Wohnungslosigkeit betroffen sind, in ihren diversen Anliegen und Belangen zu unterstützen.

Um dieses Vorhaben zu verwirklichen benötigen wir Ihre Unterstützung:
• Sie sind Vermieter_in oder Eigentümer_in und können sich vorstellen, Wohnraum an geflüchtete oder neuzugewanderte Menschen zu vermieten?
• Sie ziehen aus Ihrer Wohnung aus und suchen eine_n Nachmieter_in?
• Ihr seid eine WG und sucht neue Mitbewohner_innen?
Wir sind die richtige Adresse!

◦ Wir helfen, die geeigneten Mieter_Innen oder potenzielle Mitberwohner_innen zu finden.
◦ Wir klären im Vorfeld alle Fragen zur Kostenübernahme, helfen bei der Beantragung wichtiger Unterlagen, wie etwa dem WBS und beraten bei eventuellen Fragen zum Mietverhältnis.
◦ Wir sind auch nach dem Umzug noch für Vermieter_in, Eigentümer_in und Mieter_Innen da und stehen als Ansprechpartner_innen zur Verfügung!
◦ Es fallen keine Kosten oder Gebühren an!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf oder senden Sie uns gern direkt Informationen zu Ihrer Wohnung oder WG:
Tel: 030 51 301 0080
Mail: gud@giz.berlin

Vielen Dank!

» Weiterlesen

Der Fastenmonat Ramadan beginnt...

Die GiZ wünscht allen Leser*innen und gläubigen Muslimen einen gesunden Start in den Fastenmonat Ramadan. Im Gegensatz zum letzten Jahr sind die Moscheen in diesem Jahr geöffnet und bitten alle Besucher darauf zu achten die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.
Bleiben Sie Gesund!

» Weiterlesen

Willkommen bei heimaten!



"heimaten bei berlinovo" ist nun in Spandau-Hakenfelde in der Rauchstraße 29/30, 13587 Berlin für Sie da! Es ist ein Ort für Alle - für Nachbar*innen, Zugewanderte und Nichtzugewanderte. Alle sind herzlich willkommen zum gemeinsamen lernen, sprechen und genießen.

» Weiterlesen

Frohe Ostern!

Das gesamte Team von GIZ wünscht Ihnen erholsame Feiertage. Wir sind ab dem 6. April wieder für Sie da. Bleiben Sie gesund!

» Weiterlesen

Kindeswohl in Zeiten von Schulschließungen

Die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Schulschließungen erfordern es, dass auf Themen, die besonders an Relevanz hinzugewinnen, schnell reagiert wird. Für den Bereich Schulangebote sind dies sicherlich das digitale Arbeiten sowie das Thema Kindeswohl.
Die Pandemie sowie die Eindämmungsmaßnahmen erzeugen große Unsicherheiten in Bezug auf Gesundheit oder auch die Zukunft. Faktoren wie beispielsweise beengtes Wohnen oder der zusätzliche Betreuungsstress in den Familien können Risikofaktoren für das Kindeswohl sein.

» Weiterlesen

« 1 2 3 4 5 6 7 »