Wir benutzen Cookies um das Erlebnis auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie weiterhin ohne Ihre Einstellungen zu verändern auf dieser Website surfen, dann akzeptieren Sie diese. Mehr Informationen

Okay, schließe diese Info

   Anmelden

Projekte

Mobile Bildungsberatung für Alphabetisierung und Grundbildung (MBB)

Das Gemeinschaftsprojekt der GIZ und der VHS bietet gering literalisierten Menschen, von denen es allein in Spandau rund 20.000 gibt, aufsuchend Hilfe und Unterstützung bei der Bewältigung von konkreten Problemen (Anträge ausfüllen, Schreiben aufsetzen) und/oder Ämtergängen an. Außerdem werden Möglichkeiten aufgezeigt, die individuellen Kenntnisse durch ein differenziertes Kursangebot dauerhaft zu verbessern.

MiMuM: Muslima in Moschee und Museum

Das Lehren und Lernen von Deutsch als Zweitsprache kann auch außerhalb von schulischen Einrichtungen stattfinden. Unser Projekt MiMuM bietet eine interessante Alternative, indem es innovative Lernorte kombiniert: einerseits die geschützten und vertrauten Räume der Moscheen, die traditionell auch als Treffpunkt und Bildungsstätte dienen, und andererseits Museen als soziale und kommunikative Orte, denn sie „ermöglichen vielfältige Erfahrungen hinsichtlich Bildung, Freude, Reflexion und Wissensaustausch“ – so die aktuelle Museumsdefinition der ICOM (International Council of Museums).

AMIF-Fortbildungsreihe "Sprachmittler_innen stärken" für Sprachmittler*innen

GIZ bietet kostenfreie Fortbildungsreihe „Sprachmittler_innen stärken“ für Sprachmittler*innen an. Die Fortbildungsreihe hat zum Ziel, die Handlungskompetenz von Sprachmittler*innen in der täglichen Arbeit zu stärken.

Asylverfahrensberatung (AVB)

Die AVB bereitet Schutzsuchende auf die verschiedene Schritten im Asylverfahren vor und trägt darüber hinaus dazu bei, dass besondere Bedarfe und Vulnerabilitäten besser identifiziert werden können.

Integration in Spandau - für Spandau

Das Projekt Integration in Spandau - für Spandau fördert gesellschaftlichen Zusammenhalt durch soziale Teilhabe von Migrant*innen: ehrenamtliches Engagement und praktischer Erwerb von Deutschkenntnissen kommen hier zusammen. Durch flankierende Maßnahmen zum Integrationskurs können Migrant*innen sich in der Nachbarschaft einbringen und im Alltag Deutsch üben.

SuRe und SuRe online - Kollegiale Fallberatung nach Prof. Dr. Clemens Seyfried

SuRe online ist ein Projekt für die digitale kollegialen Fallberatung mit Pädagog*innen berlinweit. Das Projekt wird von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie gefördert und von der Gesellschaft für Interkulturelles Zusammenleben (GIZ) gGmbH umgesetzt.

Abgeschlossene Projekte

Hier finden Sie einen Überblick über bereits durchgeführte und abgeschlossene Projekte.

heimaten bei Berlinovo

heimaten bei berlinovo ist ein Ort für ALLE - für Jung und Alt, Nachbar*innen, Neu- und Altberliner*innen, Zugewanderte und Nichtzugewanderte.

Angesiedelt im Spandauer Stadtteil Hakenfelde, wo es wenig soziale Infrastruktur und bisher keinen Treffpunkt für die Nachbarschaft gibt, bietet heimaten ein kostenfreies und niederschwelliges Angebot.

Alltag begleiten: Gemeinsam im Zuhause

Wir bieten haushaltsnahe Dienstleistungen und Alltagsbegleitung nach § 45 SGB XI.

Ankommen in Spandau: Gemeinsam unter einem Dach

Gemeinsam unter einem Dach richtet sich an Menschen, welche in einer Gemeinschaftsunterkunft leben und den Schritt in eine eigene Wohnung gehen wollen. Ziel des Projektes ist es, den Übergang in einer eigenen Wohnung von der Wohnungssuche bis hin zur Eingewöhnung in das neue Lebensumfeld zu begleiten.

Bei Interesse und Bedarf bieten wir auch für Neuzugewanderte, die Probleme dabei haben sich auf dem Berliner Wohnungsmarkt zurecht zu finden, Hilfestellungen an. Auch Mieter*innen die Fragen zu ihrem Mietvertrag, Mietrecht und Nebenkostenabrechnungen haben, können bei uns Unterstützung finden.

Integrationslots*innen in Spandau

Spandau beschäftigt über das Berliner Landesrahmenprogramm Integrationslots*innen und Integrationslotsen 19 Integrationslots*innen.
Migrant*innen und Geflüchtete erhalten kostenlose und unbürokratische Hilfe
in 17 verschiedenen Sprachen.
Eine Begleitung zu Ämtern und Behörden ist ebenfalls möglich.

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)

Die MBE soll Menschen mit Migrationshintergrund, die älter als 27 Jahre sind, bei der sprachlichen, beruflichen und sozialen Integration unterstützen. Zudem soll die MBE einen qualitativen Beitrag dazu leisten, die Zuwanderer zu selbstständigem Handeln in allen Angelegenheiten des täglichen Lebens zu befähigen.

Lerncafe Spandau

Das Lerncafe Spandau ist ein generationsübergreifender, interkultureller Ort für selbstbestimmtes Lernen und Verstehen.

Registerstelle Spandau

Diskriminierungen, Beleidigungen und Bedrohungen beispielsweise aufgrund der Herkunft kommen leider immer wieder vor. Melden Sie sich bei uns - wir helfen Ihnen.