Wir benutzen Cookies um das Erlebnis auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie weiterhin ohne Ihre Einstellungen zu verändern auf dieser Website surfen, dann akzeptieren Sie diese. Mehr Informationen

Okay, schließe diese Info

   Anmelden

Startseite»News»KASA am Herder-Institut an der...

KASA am Herder-Institut an der Universität Leipzig

„Haydi!“ (auf Deutsch: Auf geht´s“) hieß es am 14. Juni am Herder-Institut an der Universität Leipzig. Die Regionalkoordinator*innen Özcan Kalkan sowie Dr. Anne Schwarz nahmen Dozierende, Studierende und Akteure aus der Alphabetisierung mit auf eine kontrastive Entdeckungstour der besonderen Art.
Nach einer Projektvorstellung führte Özcan Kalkan in türkischer Sprache in ausgewählte Besonderheiten der türkischen Sprache ein, was so manches Fragezeichen in die Gesichter der Workshopteilnehmenden zauberte. So erwies sich die kleine Vokalharmonie im Türkischen und die daraus resultierenden Ausspracheregeln für die meisten Teilnehmenden als schier unüberwindbare Herausforderung. Nach einer Viertelstunde wurde der gleiche Inhalt von Dr. Anne Schwarz auf deutsch-türkisch thematisiert. In der abschließenden Auswertungsrunde zeigte sich schnell wie hilfreich und sinnvoll der Rückgriff auf die Muttersprache insbesondere im Unterricht mit Menschen, die der Zielsprache überhaupt nicht mächtig sind, sein kann.

| Permalink |
Teilen