Wir benutzen Cookies um das Erlebnis auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie weiterhin ohne Ihre Einstellungen zu verändern auf dieser Website surfen, dann akzeptieren Sie diese. Mehr Informationen

Okay, schließe diese Info

   Anmelden

Startseite»News»Gründung der GIZ - vor 20 Jahren

Gründung der GIZ - vor 20 Jahren

20 Jahre GIZ. 20 schöne Erinnerungen
Der Jubiläums-Adventskalender

Zur Jahrtausendwende traf sich regelmäßig eine Gruppe von Studierenden der Freien Universität am Fachbereich Erziehungswissenschaft mit ihrem Professor. Prof. Dr. Ünal Akpinar lehrte viele Jahre interkulturelle Erziehungswissenschaft und förderte seine Studierenden durch gezielte Fragen, die zum Nachdenken anregten.
Einer seiner Appelle war: „Ihr redet immer vom interkulturellen Miteinander – geht raus in die Stadt und tut etwas.“ Es begann ein Prozess der Überlegungen, was wir machen könnten, um unsere theoretischen Überlegungen und Ziele praktisch umzusetzen. Im Laufe des Jahres 2000 erarbeiteten 6 Studierende und Prof. Akpinar ein pädagogisches Konzept. Das Logo entwarf einer der Studierenden, fünf verschiedenfarbige Personen symbolisieren fünf Kontinente.
Als organisatorisches Dach wurde ein gemeinnütziger Verein
gegründet. Am 22.12. 2000 wurde die „Gesellschaft für
interkulturelles Zusammenleben e.V. (GIZ)“ im Vereinsregister
eingetragen.

| Permalink |
Teilen