Wir benutzen Cookies um das Erlebnis auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie weiterhin ohne Ihre Einstellungen zu verändern auf dieser Website surfen, dann akzeptieren Sie diese. Mehr Informationen

Okay, schließe diese Info

   Anmelden

News

Startseite»News»Politik zum Miterleben –...

Politik zum Miterleben – Abgeordnete Filiz Polat lädt Frauenprojekte in den Bundestag ein

Auf Einladung der Bundestags-abgeordneten der BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Filiz Polat besuchten am Freitag, den 31.01.2020, Teilnehmerinnen aus den beiden Mütterprojekten „Mütter in Arbeit“ (MinA) und „FEMentoring“ den Bundestag. Für die Frauen war es der erste Besuch des deutschen Parlaments.

Der Empfang der GIZ-Gruppe durch die Mitarbeiter_Innen von Frau Polat war freundschaftlich und herzlich. Frau Polat bedankte sich bei den Frauen, dass sie der Einladung gefolgt waren. Die GRÜNEN-Politikerin und Sprecherin für Migration und Integration stellte sich den Frauen vor, berichtete von ihren Aufgabenbereichen und erzählte über ihren familiären Hintergrund: Die Lebensgeschichte ihres Vaters und seine Migrationserfahrung verbinde sie mit den Lebensläufen von Menschen mit Migrationsgeschichte. Anschließend erläuterte Frau Polat die Themen, die zurzeit den Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur beschäftigen und von denen die Bundestagsbesucherinnen auf der Zuschauertribüne des Plenums aus einen Eindruck bekommen konnten.

Die Gäste, die überwiegend aus Afghanistan, dem Iran und Polen kamen, konnten ebenfalls der Bundestagsabgeordneten über ihre Erfahrungen mit dem Aufenthaltsrecht, mit dem Zugang zum Wohnungsmarkt, bei der Kitaplatz- und Arbeitssuche sowie mit der Anerkennung von Abschlüssen erzählen. Den zweistündigen Bundestagsbesuch ließen die Projektteilnehmerinnen bei einem leckeren Mittagessen in einem Restaurant ausklingen. In einer geselligen Runde tauschten sie ihre Eindrücke aus und verglichen sie sie mit ihren Erfahrungen aus ihren Herkunftsländern.

Die Frauenprojekte der GIZ und ihre Teilnehmerinnen bedanken sich herzlich bei Frau Polat und ihrem Team dafür, dass sie diesen Besuch ermöglicht hat.

Verfasserin: Raoua Allaoui

| Permalink |
Teilen