Wir benutzen Cookies um das Erlebnis auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie weiterhin ohne Ihre Einstellungen zu verändern auf dieser Website surfen, dann akzeptieren Sie diese. Mehr Informationen

Okay, schließe diese Info

   Anmelden

Startseite»News»Die Frauenprojekte starten...

Die Frauenprojekte starten...

20 Jahre GIZ. 20 schöne Erinnerungen.
Der Jubiläums-Adventskalender.

Die Gesellschaft für Interkulturelles Zusammenleben legt mit gleich 3 parallel laufenden Frauenprojekten ein besonderes Augenmerk auf die Förderung, Unterstützung und Integration von Frauen mit Migrations- und Fluchtgeschichte. Das Projekt MinA (Mütter in Arbeit) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Müttern, die aufgrund familiärer Verpflichtungen und/oder Pflege Angehöriger nur schwer Zugang zu Weiterbildungsangeboten, berufliche Orientierung und gesellschaftlicher Integration haben mit entsprechenden Projektangeboten wie Deutschsprachkursen, Beratungen, Praktika und Workshops zu unterstützen. Auch das Projekt FEMentoring hat mit einer beachtlichen Anzahl an Beratungen, vielen Frauen geholfen. Das Spektrum reichte von Übersetzungen, Unterstützung bei bürokratischen Angelegenheiten, Beratung bei persönlichen Problemen bis hin zu Vermittlung von Jobangeboten. Abgerundet wird es mit dem Projekt FEMPower, bei dem der Fokus auf mentale Gesundheit der Frauen, Stressbewältigung und Empowerment liegt. Neben von den Teilnehmerinnen organisierten Exkursionen und Ausflügen, wurden Yoga- und Achtsamkeitsstunden angeboten.

| Permalink |
Teilen