Wir benutzen Cookies um das Erlebnis auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie weiterhin ohne Ihre Einstellungen zu verändern auf dieser Website surfen, dann akzeptieren Sie diese. Mehr Informationen

Okay, schließe diese Info

   Anmelden

Startseite»News»Auch in Zeiten von Corona: Die...

Auch in Zeiten von Corona: Die Migrationsberatung geht weiter!

Angesichts der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der rasanten Ausbreitung der COVID-19-Erkrankung kommt es zu einigen Umstellungen im Beratungsalltag. So wurden der "Publikumsverkehr" und damit die Vor-Ort-Beratung zunächst für die Dauer von zwei Wochen ausgesetzt.

Doch die gute Nachricht ist: Die Migrationsberatung geht auf anderen Kommunikationskanälen weiter!

Nämlich zum einen als telefonische Beratung (030-513 01 00 00 oder 0151 555 30 25 7) und zum anderen als Onlineberatung über die App mbeon. Auf diese Weise funktioniert die Unterstützung von Ratsuchenden auch prima von zu Hause aus - das Home Office ist schon eingerichtet.

Die Onlineberatung funktioniert so:

Die Ratsuchenden treten per App mit einer Beraterin oder einem Berater aus der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) in Kontakt. Sie können Berater*innen dabei nach verschiedenen Kriterien auswählen: Wohnortnähe, Beratungssprache oder Themenschwerpunkte. Die Beratenden sprechen zahlreiche verschiedene Sprachen. Der Kontakt findet in Form eines Chats statt. Über die App können auch Dokumente sicher ausgetauscht werden. Die Beratung ist natürlich kostenfrei und vertraulich. Die App ist in den Sprachen Deutsch und Englisch, Arabisch und Russisch verfügbar.

Gerade in der aktuellen Situation erleichtert die Möglichkeit der Onlineberatung sehr die Kontaktmöglichkeiten für die Ratsuchenden. Bitte informieren Sie mögliche Interessierte in Ihrem Bekanntenkreis oder Arbeitskontext gerne über mbeon und laden Sie dazu ein, Gebrauch von diesem orts- und begegnungsunabhängigen Angebot zu machen. Für Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Die kostenlose App kann im Google Play Store oder im AppStore heruntergeladen werden. Weiterführende Informationen gibt es auf der mehrsprachigen Webseite mbeon.de und der Facebook-Seite facebook.com/mbeon.chat/ des Projekts.

Herzlich grüßt Sie aus dem Home Office

Anna Tubbesing, Migrationsberaterin

| Permalink |
Teilen