Wir benutzen Cookies um das Erlebnis auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie weiterhin ohne Ihre Einstellungen zu verändern auf dieser Website surfen, dann akzeptieren Sie diese. Mehr Informationen

Okay, schließe diese Info

   Anmelden

Startseite»News»Weltalphatag am 8. September 2017

Weltalphatag am 8. September 2017

Weltweit können 758 Millionen Menschen nicht lesen und schreiben. In Spandau gibt es ca. 20.000 betroffene Menschen, die das Lesen und das Schreiben in einer deutschen Schule gelernt haben, aber dennoch nur wenige Buchstaben, Wörter oder Sätze schreiben oder lesen können.

Um auf die Lage der Betroffenen aufmerksam zu machen, veranstaltet das Alpha-Bündnis-Spandau gemeinsam mit dem Lerncafé am 08.09.17 von 10:30-14:00 h eine Leseaktion in der Spandauer Altstadt. Gemeinsam mit dem Schirmherrn des Alpha-Bündnis Spandau Swen Schulz werden Spandauerinnen und Spandauern kurze Gedichte im Vorübergehen vorgelesen.

Die Betroffenen verbergen ihre Lese- oder Schreibschwäche meist erfolgreich vor der Umwelt, denn kaum jemand möchte zugeben, dass er nicht lesen und schreiben kann. Der Alltag gestaltet sich aber schwierig, jede Adresse, jede Telefonnummer, jedes Formular bringt die Betroffenen an ihre Grenzen. Zur Unterstützung der Betroffenen und ihrer Freunde und Verwandten hat sich das Alpha-Bündnis Spandau gegründet.

Das Alpha-Bündnis hat sich auf Initiative der Gesellschaft für interkulturelles Zusammenleben (GIZ) e.V. im Februar 2015 gegründet. Weitere Mitgründer sind u.a. die VHS, die Stadtbibliothek, das Jobcenter Spandau, die Vereinigung Wirtschaftshof-Spandau e.V., die AWO Spandau, Schildkröte GmbH. Schirmherr des Bündnisses ist seit Beginn der Bundestagsabgeordnete Swen Schulz.

Kontakt:
Alpha-Bündnis-Spandau
Ursula Diallo-Ruschhaupt (GIZ e.V.)
Reformationsplatz 2, 13597 Berlin
Tel: 030 – 5130100
alpha-buendnis-spandau@giz.berlin

| Permalink |
Teilen