Wir benutzen Cookies um das Erlebnis auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie weiterhin ohne Ihre Einstellungen zu verändern auf dieser Website surfen, dann akzeptieren Sie diese. Mehr Informationen

Okay, schließe diese Info

   Anmelden

Startseite»News»KASA – Kontrastive Alphabetisierung...

KASA – Kontrastive Alphabetisierung im Situationsansatz ist gestartet!

Am 31. August ist das Projekt ABCami – Alphabetisierung und Grundbildung an Moscheen ausgelaufen. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Kooperationspartnern, Mitarbeiter*innen, Unterstützer*innen aus Politik, Lehrenden und allen voran Lernenden für die erfolgreiche und fruchtbare Kooperation herzlich bedanken. Unser besonderer Dank gilt dabei dem BMBF für die Förderung, insbesondere Herrn Bartelt und Herrn Faas für die stetige Unterstützung. Unserem Projektbeirat Herrn Schulz, Herrn Jung, Herrn Kesici, Frau Theuser, Frau Cichos, Frau Sokolowsky, Frau Böttinger und Herrn Bartelt danken wir für die konstruktiven Hinweise.

Am 1. September ist das Projekt KASA – Kontrastive Alphabetisierung im Situationsansatz offiziell gestartet. Das Projekt KASA fußt auf den Erfahrungen des Projektes ABCami und setzt weiterhin kontrastive Lehrmethoden ein. KASA fokussiert nunmehr Lernorte im Sozialraum, insbesondere Migrantenvereine, Volkshochschulen und orientalische Kirchen. Diese erhalten kostenlose Schulungen, im Rahmen derer Interessierte in theoretische Grundlagen des Situationsansatzes, der kontrastiven Methode sowie in Möglichkeiten des Transfers beider Ansätze in die unmittelbare Unterrichtspraxis eingeführt werden.

| Permalink |
Teilen