Wir benutzen Cookies um das Erlebnis auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie weiterhin ohne Ihre Einstellungen zu verändern auf dieser Website surfen, dann akzeptieren Sie diese. Mehr Informationen

Okay, schließe diese Info

   Anmelden

Startseite»Work in diversity»Workshop: Migration und Integration

Workshop: Migration und Integration

Der 2. Workshop stand unter der Überschrift „Migration und Integration“.


Nach der Begrüßung und Vorstellung des Tagesablaufs folgte ein Vortrag zur Geschichte der Migration. Dabei wurde den TeilnehmerInnen insbesondere die Geschichte der Migration in Deutschland, Berlin und Spandau nähergebracht. Danach nutzten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit Fragen zu stellen und über das Thema zu diskutieren.

Im zweiten Teil des Workshops ging es um Spuren der Migration in Spandau.
Die TeilnehmerInnen wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Gruppe 1 war in der Spandauer Neustadt unterwegs, Gruppe 2 im Falkenhagener Feld. Ausgerüstet mit Kameras suchten und fotografierten sie Spuren der Migration im jeweiligen Stadtgebiet. Vor Ort wurde unter anderem der Verein „Stark ohne Gewalt“ und das Quartiersmanagement Spandauer Neustadt besucht.

Nach der Mittagspause stellten die Gruppen ihre Ergebnisse vor.
Anschließend wurde gemeinsam mehrere Listen von besonders interessanten Plätzen erstellt. Jede Liste beinhaltete Spuren der Migration einer bestimmten Kultur. So entstanden Listen, die Spuren türkisch/kurdischer, arabischer, russischer, afrikanischer, und kroatischer Migration in Spandau enthielten.

Aufgabe der TeilnehmerInnen ist jetzt die Entwicklung eines Rundgangs zu Spuren der Migration in Spandau. Ziel ist es, dass die TeilnehmerInnen diesen Rundgang für interessierte UnternehmerInnen anbieten und durchführen. So soll ein zusätzlicher Kontakt zu UnternehmerInnen hergestellt werden.

Die letzte Version wurde erstellt am Sonntag, 14. Dezember 2014  |  5838 mal gelesen
Teilen