Wir benutzen Cookies um das Erlebnis auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie weiterhin ohne Ihre Einstellungen zu verändern auf dieser Website surfen, dann akzeptieren Sie diese. Mehr Informationen

Okay, schließe diese Info

   Anmelden

Startseite»Projekte»Sprachmittler*innen stärken! -...

Sprachmittler*innen stärken! - Fortbildungsreihe



Sprachmittler*innen leisten einen gesellschaftlich enorm wichtigen Beitrag. Sie übersetzen, vermitteln und tragen so zum gegenseitigen Verständnis kulturell diverser Gesprächspartner*innen bei. Auch über die Übersetzungstätigkeit hinaus, stehen Sie engagiert und helfend Geflüchteten und Migrant*innen zur Seite. Dabei stellen sie sich vielfältigen Herausforderungen, die durch Erwartungen, den eigenen hohen Anspruch sowie durch potentiell belastende Arbeit mit nicht selten traumatisierten, schutzbedürftigen oder von Diskriminierung betroffenen Klient*innen entstehen können.

In 14 Workshops können Teilnehmende ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zu diversen thematischen Schwerpunkten vertiefen. Diese werden mit Expert*innen und Fachkräften aus den jeweiligen Bereichen durchgeführt. Die Workshops haben nicht nur die fachliche Qualifizierung zum Ziel, sondern ermöglichen auch eine tiefergehende Auseinandersetzung mit dem individuellen Umgang bei Stress und anderen Belastungsfaktoren. Die Teilnehmenden lernen das Konzept der Psychohygiene kennen und erarbeiten, im Rahmen eines kollegialen Austausches, Bewältigungsstrategien und präventive Maßnahmen zur Förderung der Handlungskompetenz und mentalen Gesundheit.

Sprachmittler*innen können an allen Workshops teilnehmen und damit ein Gesamtzertifikat erhalten oder einzelne Themen, nach Interessen und Bedarf, auswählen.

Die Fortbildungsreihe deckt eine Bandbreite an Themen
aus vier Modulschwerpunkten ab:

Techniken der Sprachmittlung und Dolmetschtätigkeit
Rechtliche Grundlagen in der Geflüchtetenarbeit
Besondere Beratungsschwerpunkte zu Traumatisierung, Diskriminierung und vulnerablen Klient*innen
Gesellschaftliche Teilhabe geflüchteter Menschen


Der erste Online-Workshop „Einführung in die Sprachmittlung“
findet am 20. Februar von 10 bis 14 Uhr statt.
Nähere Informationen finden Sie hier:
https://giz.berlin/news/850.htm

Weitere Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Kontakt

Bei Interesse oder Fragen können Sie
gerne eine E-Mail an amif@giz.berlin schreiben.

Dieses Angebot wird im Rahmen des Projekts „AM19 BE5241: Rechte Stärken! Behördenunabhängige Rechtsberatung für asylsuchende Menschen“ gemeinsam mit den Kooperationspartnern Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Mitte (AWO Mitte) e.V., der Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen (KuB) e.V. sowie des Diakonischen Werks Berlin Stadtmitte e.V. realisiert. Das Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds der Europäischen Union kofinanziert.

Die letzte Version wurde erstellt am Mittwoch, 03. Februar 2021  |  418 mal gelesen
Teilen