Wir benutzen Cookies um das Erlebnis auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie weiterhin ohne Ihre Einstellungen zu verändern auf dieser Website surfen, dann akzeptieren Sie diese. Mehr Informationen

Okay, schließe diese Info

   Anmelden

News

NOCH FREIE PLÄTZE IN UNSEREN PÄDAGOGISCHEN WEITERBILDUNGEN!

Im August starten unsere beiden Weiterbildungen zur/zum Pädagogischen Assistent*in und zur Fachkraft für sonderpädagogische Schulbegleitung!

Die Weiterbildungen sind über einen Bildungsgutschein nach SGB II und SGB III förderbar.

» Weiterlesen

Mit einer betrieblichen Ausbildung die eigene Zukunft gestalten - Das WiA-Büro Spandau hilft Ihnen dabei

Zum 1.August bzw. 1.September beginnen in vielen Unternehmen wieder die betrieblichen Ausbildungen. 2019 gab es in Deutschland 326 anerkannte Ausbildungsberufe, wobei es neben den klassischen und bekannteren Ausbildungsberufen immer mehr neue Möglichkeiten gibt. Im Ausbildungsjahr 2018/2019 erreichten Berlin und Brandenburg mit fast 16.000 Neuverträgen einen neuen Rekord, worunter sich auch ca. 1500 junge Geflüchtete befanden (Stand März 2019).

Jährlich bietet die Ausbildung zahlreichen jungen Menschen eine berufliche Zukunft und gewährleistet gleichzeitig die Sicherung von Fachkräften. Der Fachkräftemangel wird in Deutschland als eine große Wachstumsbremse angesehen, von deren Auswirkungen bestimmte Branchen besonders betroffen sind (z.B. Handwerk, Technik, Alten- und Krankenpflege, Erziehung, Transportwesen, etc.).

» Weiterlesen

16 Mal erfolgreich durch die Pandemie - Zweiter Durchlauf des MinA-Projekts abgeschlossen

Zum Ende des zweiten Durchlaufs des MinA-Projekts, können wir mit Stolz auf eine herausfordernde und doch erfolgreiche Zeit zurück-blicken. Zwei Frauen konnten während des Projekts sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen finden. Das ist an sich schon ein großer Erfolg, angesichts der schwierigen Umstände aufgrund der Pandemie, jedoch umso erfreulicher.

Der zweite Durchlauf war durch Covid-19 und von vielen Einschränkungen und Umstellungen sowohl für die Frauen, als auch auf Seiten des Projektteams. Die Frauen haben trotz Verunsicherung oder Zweifel, stets Engagement und Motivation im Projekt gezeigt; sei es durch die Teilnahme am Online-Unterricht, Beratungen per Video-Chat oder Telefon. Die 16 Teilnehmerinnen haben sich erstaunlich gut mit der Situation arrangiert.

» Weiterlesen

Integrationslots*innen wieder im Rathaus Spandau und im KieztreFF

Für einen langen Zeitraum mussten auch die Integrationslots*innen in Spandau ihre Sprechstunden einstellen. Nachdem das Büro der Integrationslots*innen seit Ende Mai bereits wieder für Terminkunden geöffnet wurde, sind die Integrationslots*innen jetzt auch wieder mit Sprechstunden im Rathaus Spandau und im KieztreFF im Falkenhagener Feld vertreten. Im Rathaus Spandau findet die Sprechstunde immer freitags von 08:20 bis 11:30 Uhr im Raum U120N statt. Die Sprechstunde im KieztreFF findet am 1. Mittwoch des Monats von 9 bis 12 Uhr im Kraepelinweg 3 statt.



Auch für Begleitungen mit Fokus auf Spandau stehen die Integrationslots*innen bereit. Schulen, Kitas, Geflüchteten-Unterkünfte und weitere Einrichtungen können daher seit Ende Mai wieder über die 030 513 01 00 50 Termine vereinbaren.

Wir bitten bei Beratungen und Begleitungen auf die Abstandsregeln und das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zu achten.

» Weiterlesen

Neuer GIZ-Standort in der Spandauer Neustadt

Wir freuen uns über unseren ersten GIZ-Standort in der Spandauer Neustadt. Nach Abschluss der Umbauarbeiten sind seit dem 01.06.2020 die Projekte Heimaten, SuRe online und Vernetzt und aktiv mit insgesamt 12 Mitarbeitenden in die neuen Räumlichkeiten eingezogen.

Die Projektmitarbeitenden freuen sich über helle und offen gestaltete Büros – neben diesen bietet der neue Standort auch einen modernen Seminarraum.

Besonders für den neuen Standort ist das Technikstudio. Dieser eröffnet die Möglichkeit, die digitalen Angebote der GIZ gGmbH professionell zu unterstützen und weiterzuentwickeln.

Wir bedanken uns bei allen Helfer*innen, die beim Umzug und der Einrichtung des neuen Standortes so tatkräftig und fleißig mitgewirkt haben!

EUKOAL LTTA-SOFIA ONLINE

Ursprünglich geplant als Präsenz-Veranstaltung in Sofia im März 2020, fand die dritte und letzte „Länderübergreifende Bildungs-, Unterrichts- und Lernaktivitäten (LTTA)“ des Erasmus+ Projekts EUKOAL coronabedingt online am 29.06.2020 per Jitsi statt.
Radoslava Zagorova und Vladislav Damyanov von der Caritas Sofia, Zeynep Sezgin Radandt und Mary Matta von der Gesellschaft für Interkulturelles Zusammenleben gGmbH (GIZ) sowie Susanne Wullner und Ingrid Spajic vom Berufsförderungsinstitut Oberösterreich (BFI OÖ) haben bei der Online-LTTA die Sprachlehrmethode der Caritas Sofia sowie die Besonderheiten der bulgarischen Sprache und deren Kontrast zur arabischen Sprache thematisiert. Die arabischsprachige Kollegin vom Projekt KASA, Mary Matta, beriet die Kolleg*innen von der Caritas Sofia über die arabische Sprache.

» Weiterlesen

« 1 2 3 4 5 6 7 »