Wir benutzen Cookies um das Erlebnis auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie weiterhin ohne Ihre Einstellungen zu verändern auf dieser Website surfen, dann akzeptieren Sie diese. Mehr Informationen

Okay, schließe diese Info

   Anmelden

News

Veranstaltungsankündigung: Mehrsprachigkeit in der Familie – wie Kinder davon profitieren können

Gruppenveranstaltung mit Referentin Gisela Rhein

Die Veranstaltung findet statt am Freitag, den 25. Oktober 2019 von 09-12 Uhr in der Carl-Schurz-Straße 35, 13597 Berlin. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Um eine frühzeitige Anmeldung bis zum 16.10.2019 wird gebeten.

Im Fokus dieses Gruppenberatungs-angebots im Rahmen der Migrations-beratung für erwachsene Zuwanderer (MBE) steht die Vermittlung der Bedeutsamkeit sowie der Chancen und Potentiale von Mehrsprachigkeit. Ziel ist es, bi- oder multilinguale Eltern zu ermutigen, ihren Kindern die Erstsprache/n beizubringen und zu zeigen, warum es gerade jetzt gut ist, die Herkunftssprache/n gut zu pflegen.

» Weiterlesen

Besuch von Nachbarn: GrubiSo Potsdam im Lerncafe Spandau

Lerncafés bieten Menschen die Möglichkeit, einfach einmal herein zu schauen, sich dazu zu setzen, sich auszutauschen und mitzumachen. Diese Idee verfolgt auch das Projekt „GrubiSo Potsdam – Grundbildung im Sozialraum“ der Volkshochschule Potsdam. Die Projektleitung Maria Schulze und die pädagogische Mitarbeiterin Pia Christ waren am Freitag, den 20.09.2019, für ein Austauschtreffen im Lerncafe Spandau zu Gast.

Das Projekt „GrubiSo“ kooperiert mit dem Verein Soziale Stadt Potsdam e.V. und der Tafel Potsdam e.V. und richtet sich speziell an Menschen, die Schwierigkeiten mit dem Lesen und Schreiben haben. Die Lerncafés finden zu festen Zeiten in einem Projekthaus und einem Nachbarschaftshaus im Stadtteil Schlaatz in Potsdam statt.

Beim Austauschtreffen wurde über verschiedene Angebote für die Zielgruppe gesprochen und Möglichkeiten, Betroffene zu erreichen. Koordinatorin Susanne Angulo stellte das Wochenprogramm des Lerncafes Spandau vor und berichtete über die Erfahrungswerte aus über drei Jahren Lerncafe Spandau. Anders als in Potsdam finden die Angebote des Lerncafes Spandau täglich und an einem Ort – nämlich in der Mönchstraße 7 – statt.

» Weiterlesen

Chaos und Perfektion - Ein Abend der besonderen Art mit KulturLeben

Chaos und Perfektion - Diese Begriffe widersprechen sich? Am 22.09.19 hatten zwei Familien aus dem Iran und dem Irak dank dem KulturLeben e.V. die Gelegenheit, sich vom Gegenteil zu überzeugen: in Begleitung von unserer Integrationslotsin Fr. Gabercettel besuchten sie die einzigartige Show „Out of Chaos“ im Chamäleon-Theater.

Die Preisgekrönte Kompanie "Gravity & Other Myths" aus Australien präsentieren an diesem Abend ihr Können in Sachen Artistik. Sie bauen schwindelerregende Menschentürme, wirbeln sich gegenseitig durch die Luft und das zeitgleich in Dreier- und Vierergruppen, sodass einem die Sinne buchstäblich betäubt werden!

Mit ihrer außergewöhnlichen Kunst testet die Künstlergruppe mit einer Kombination aus Kraft, Anmut und Humor die Grenzen des Zirkus. Aus dem Chaos entsteht Perfektion oder bereinigt die Perfektion der Performance lediglich das Chaos? Die Besucher kamen ebenfalls zu keinem eindeutigen Schluss und ihnen blieb nur das Staunen.

Verfasst von: Maria Gabercettel

#Allesfuersklima - Beim globalen Klimastreik am 20. September

40.000 in München, 70.000 in Köln und noch einmal so viele in Hamburg. 1.4 Millionen Menschen, allein 270.000 davon in Berlin, gingen am letzten Freitag in Deutschland auf die Straße, legten zum Teil ihre Arbeit nieder oder blieben dem Schulunterricht fern, um gegen fehlenden politischen Umsetzungswillen beim Schutz vor dem Klimawandel zu demonstrieren. Zum globalen Klimastreik hatte die Bewegung "Fridays for Future" zuvor aufgerufen.

"Wir sind hier und wir sind laut, weil ihr unsere Zukunft klaut" war sicherlich einer der meist zu hörenden Sprechchöre während des Klimastreiks. Dabei waren bei Weitem nicht nur Kinder und Jugendliche anzutreffen, vielmehr glich die Zusammensetzung des Demonstrationszuges dem Querschnitt der Berliner Bevölkerung und wirkte stellenweise wie ein Happening oder ein großes Stadtfest.

Auch einige Mitarbeiter*innen der GIZ gGmbH hatten sich am Streiktag dem Protestzug angeschlossen und waren überwältigt von der Vielfalt und Kreativität der Teilnehmenden. Darüber hinaus ist das Thema Migration und damit eines der Kernthemen ihrer Arbeit unweigerlich mit der Klimakrise verbunden. Das IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change) rechnet bis zum Jahr 2100 allein aufgrund steigender Meeresspiegel mit einem Anstieg der weltweiten Flüchtlingszahlen auf 280 Millionen Menschen und das beim Einhalten der Erderwärmung um 2°C.¹

Es bleibt also zu hoffen, dass die vom Klimastreik ausgehend Impulse nicht nur zu einem grösseren Umweltbewusstsein sondern auch zu den notwendigen politischen Maßnahmen führen.

Verfasst von: Mathias Verheyen

Integrationspolitische Sprecherin Seibeld (CDU) und die Bezirksverordneten Schatz und Lücke zu Besuch bei der GIZ gGmbH

Am 18.09.2019 besuchte die Integrationspolitische Sprecherin und Vizepräsidentin der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus Cornelia Seibeld zusammen mit dem Spandauer Bezirksverordneten Thorsten Schatz und dem Bezirksverordneten Bernhard Lücke aus Steglitz-Zehlendorf die Gesellschaft für Interkulturelles Zusammenleben gGmbH. Das Treffen begann mit einem Besuch bei den Spandauer Integrationslots*innen.

» Weiterlesen

Mit Kinderschminken und Glücksrad - Ein Festwochenende in Spandau

Am 14.09. fanden gleich zwei Feste in Spandau mit Beteiligung der Gesellschaft für Interkulturelles Zusammenleben gGmbH statt.

Auf dem Stadtteilfest Falkenhagener Feld vor dem Klubhaus Spandau informierte ein Stand über die Angebote der GIZ gGmbH und bot Kindern die Möglichkeit, sich schminken zu lassen. Zeitgleich konnten auf dem Spandauer Marktplatz Passant*innen im Rahmen des Festes „Soziales, Gesundes und Internationales Spandau“ mit Mitarbeiter*innen der GIZ gGmbH ins Gespräch kommen und bei einer Glücksrad-Aktion Preise gewinnen und dabei ihr Wissen zu Spandau und interkulturellen Themen in einem Quiz auf die Probe stellen. Neben den vielen freundlichen Gesprächen und Kontakten war besonders erfreulich, dass sich alle Festteilnehmer*innen das besonders gute spätsommerlich-warme Wetter an diesem Wochenende genießen konnten.

Wir freuen uns bereits auf das nächste Fest!

Verfasst von: Mathias Verheyen

« 4 5 6 7 8 9 10 »