Wir benutzen Cookies um das Erlebnis auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie weiterhin ohne Ihre Einstellungen zu verändern auf dieser Website surfen, dann akzeptieren Sie diese. Mehr Informationen

Okay, schließe diese Info

   Anmelden

News

Jetzt Schulhelfer/in werden! - Kursstart am 08.10. (nur noch wenige Plätze frei!)


Am 08.10. startet unsere Weiterbildung Fachkraft für sonderpädagogische Schulbegleitung (FSS) . Es sind nur noch wenige Plätze frei.

Der Kurs richtet sich an Menschen, die gerne mit Kindern arbeiten und diese unterstützen ihre individuellen Schwierigkeiten im Schulalltag zu meistern.

Die Anforderungen für eine Teilnahme sind bewusst niedrig gehalten, um auch geflüchteten Menschen einen Einstieg in die Arbeit mit Kindern zu ermöglichen.


Beginn: 08.10.2018
Dauer: 12 Monate täglich in Vollzeit
Unterrichtszeiten: montags bis freitags von 8:30 bis 14:00 Uhr
Unterrichtumfang: 1440 Unterrichtseinheiten
Kosten: Förderbar über Bildungsgutschein nach SGB III und SGB II
Maßnahmenummer: 955/369/18


Was sollte man mitbringen?
• Freude an der Arbeit mit Kindern mit individuellen Bedürfnissen
• B1-Sprachniveau
• Einwandfreies Führungszeugnis


Bei Interesse einfach schnell einen Beratungstermin vereinbaren unter 030/5130100.

„Briefe schreiben für Spandau“ - Aktion anlässlich des Weltalphabetisierungstages

Am Freitag, den 07.09.2018, traf sich das Alpha-Bündnis Spandau auf dem Marktplatz in der Altstadt, um auf zwei alten Schreibmaschinen Briefe für Spandau zu schreiben. Das Kuriosum zog viele neugierige Blicke von Besucher*innen des Havelländischer Land- und Bauernmarkt auf sich und lud zum Gespräch ein.

Ziel der Aktion war es, auf die Schreib- und Leseschwierigkeiten von ca. 20.000 Spandauer*innen aufmerksam zu machen. Die Betroffenen benötigen Unterstützung bei der Bewältigung alltäglicher Aufgaben wie dem Lesen und Beantworten von Behördenbriefen, oder dem Ausfüllen von Formularen. Durch entsprechende Lernangebote haben die Betroffenen die Möglichkeiten, ihre Kenntnisse im Lesen, Schreiben und Rechnen zu verbessern.

Ein solches kostenloses Lernangebot bietet das Lerncafe Spandau. Dort gibt es Lerngruppen, welche praktische Themen des Alltags wie Behördenbriefen, Verträgen und Berechnungen behandeln und dadurch ihre Kenntnisse verbessern. Außerdem gibt es eine Lern- und Sozialberatung, bei der Lernenden zusätzlich unterstützt erhalten.

Sie kennen jemanden, der betroffen ist? Helfen Sie! Nehmen Sie Kontakt auf!


















Kontakt Alphabündnis Spandau:
Alpha-Bündnis-Spandau
Susanne Angulo (GIZ e.V.)
Reformationsplatz 2, 13597 Berlin
030 – 513010060
alpha-buendnis-spandau@giz.berlin
Alpha-Bündnis Spandau







Gefördert mit Mitteln der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin.

Zahlenblumen, Wortschächtelchen und mehr - Aktion am 07.09.2018 zum Berliner Freiwilligentag im Lerncafe Spandau


Am Freitag, den 07.09.2018, fand von 9:30 – 11:30 Uhr im Lerncafe Spandau eine große Bastelaktion im Rahmen der Berliner Freiwilligentage und anlässlich des Weltalphabetisierungstages statt. Unter dem Motto „Lebenslanges Lernen spielerisch gestalten – gemeinsam Lernspiele basteln“ wurde fleißig ausgeschnitten, laminiert und gezeichnet.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Es entstanden zahlreiche Zahlenblumen, Hundertertafeln, Tangrams und Wortschächtelchen. Diese können nun in den Alphabetisierungs- und Grundbildungskursen des Lerncafes eingesetzt werden.

Das Lerncafe Spandau ist ein Lernort für alle Erwachsenen, die das Lesen und Schreiben verbessern wollen.















Lerncafe Spandau
Ansprechpartnerin: Susanne Angulo
Adresse: Mönchstraße. 7, 13597 Berlin
Telefon: 030 51 30 100 60
Mail: lerncafe@giz.berlin









Das Projekt wird aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfond) und des Landes Berlin gefördert.

Lern- und Freizeitspaß in der Ferienschule!


In Zusammenarbeit mit dem AWO Refugium Birkenhof und dem AWO Refugium An der Havel führte GIZ e. V. In den diesjährigen Sommerferien zwei Ferienschulen durch, mit dem Ziel, geflüchtete Kinder im Alter von 7 – 12 Jahren in ihren Sprachkompetenzen zu fördern. Innerhalb der jeweils dreiwöchigen Ferienschule wurden 15 Kinder von unseren DaZ-Fachkräften und pädagogischen Assistent*innen begleitet und unterrichtet.




Inhalt der Ferienschulen war zum einen die Vermittlung und das Festigen der deutschen Sprache im Alltag und zum anderen die Aneignung von Basiskompetenzen, wie lesen, schreiben, rechnen und Lernstrategien. Die explizite Sprachförderung fand innerhalb des Unterrichts statt, in dem auch ein tägliches gemeinsames Mittagessen mit inbegriffen war. Nach dem Unterricht lud dieses Jahr das sommerliche Wetter zu vielfältigen Freizeitaktivitäten ein. Neben dem Besuch von Sport- und Spielplätzen sowie Kinder- und Jugendhäusern im eigenen Kiez, besuchten die teilnehmenden Kinder der Ferienschule auch unterschiedliche Freizeitorte in ganz Berlin.

Es wurden unter anderem Ausflüge zum Wannsee und zum Vierfelderhof sowie ein Besuch in das Labyrinth Kindermuseum und zum Bilderbuchkino der Bezirkszentralbibliothek Spandau veranstaltet – das vielfältige Programm der Ferienschule ermöglichte ein unvergessliches Lern- und Ferienerlebnis für die Kinder.

Für die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten bedanken wir uns herzlich und freuen uns bereits auf die nächste Ferienschule in den kommenden Herbstferien!

Die Berliner Ferienschule – Sprachförderung, Bildung und Teilhabe für geflüchtete Kinder und Jugendliche ist ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung gefördert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie des Landes Berlin.



Vortrag zum Thema „Arbeiten in Deutschland“ der Bundesagentur für Arbeit im WiA-Büro Spandau

Am 05.09.2018 lud das WiA-Büro Spandau zum Vortrag der Bundesagentur für Arbeit „Arbeiten in Deutschland“ ein. Den 15 Teilnehmern wurden umfangreiche Informationen zu Ihren Rechten und Pflichten bei Abschluss eines Arbeitsvertrages dargeboten sowie die Rolle der Agentur für Arbeit erläutert.

Die Veranstaltung stieß auf reges Interesse bei den Teilnehmer*innen, die durch die beiden Dolmetscher für Arabisch und Farsi die ihnen gebotene Gelegenheit nutzten, den beiden Experten der Bundesagentur für Arbeit zahlreiche Fragen zu stellen. Für umfangreichere individuelle Beratungen konnten im Anschluss Beratungstermine im WiA-Büro Spandau vereinbart werden, in welchen die Interessierten die notwendige Unterstützung erfahren, die sie auf ihrem Weg bis in den deutschen Arbeitsmarkt benötigen. Dank des Vortrages sind sie bereits von Beginn an dafür sensibilisiert, welche Bestandteile
ein Ihnen angebotener Arbeitsvertrag beispielsweise aufweisen
muss.

Wir bedanken uns bei der Agentur für Arbeit für den Vortrag!

Individuelle Beratungstermine im WiA-Büro Spandau können jederzeit telefonisch unter der 030/513010070 vereinbart werden.

Beratungszeiten
Mo - Fr 10:00 - 17:00,
Donnerstags zusätzlich 17:00 - 19:00
Das aktuelle Beratungsprogramm und weitere Informationen finden Sie auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/WiABuero
Um längere Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir, einen Termin zu vereinbaren.


Kontakt
Adresse: Jüdenstraße 30, 13597 Berlin
Telefon: 030-5130 100 70
E-Mail: wia@giz.berlin
Facebook-Seite: www.facebook.com/WiABuero
Das Büro liegt in der Altstadt Spandau und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Das WiA-Büro Spandau ist ein Projekt der GIZ e.V. und wird aus Mitteln der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gefördert.

„Lebenslanges Lernen spielerisch gestalten – gemeinsam Lernspiele basteln“ - Aktion zum Berliner Freiwilligentag 2018

Einen Tag lang mit anpacken, sich für die gute Sache engagieren und erleben, wie viel Spaß ehrenamtliches Engagement macht – dafür steht „Gemeinsame Sache – Berliner Freiwilligentage“. Das Lerncafe Spandau beteiligt sich gerne an der Aktion und verbindet dies mit dem Weltalphabetisierungstag, welcher am selben Tag stattfindet.

Das Lerncafe Spandau ist ein Lernort für alle Menschen, die das Lesen und Schreiben verbessern wollen. Am Freitag, den 07.09.2018, von 9:30 – 11:30 Uhr estellen wir im Lerncafe Spandau (Mönchstraße 7, 13597 Berlin) gemeinsam Materialien, welche wir wir in unseren
Alphabetisierungs- und Grundbildungskursen
einsetzen können.

Wir möchten Lernspiele wie Tangram und Bingo basteln oder auch Lernhilfen wie Leselupen und Zahlenblumen.Wir laden dazu alle herzlich ein, die Spaß am Basteln mit Schere, Stift und Papier haben!

Bei Kaffee und Tee können Sie auch mehr über unsere Arbeit erfahren und sich mit Lernenden des Lerncafes austauschen.






Lerncafe Spandau
Adresse: Mönchstraße. 7, 13597 Berlin
Ansprechpartnerin: Susanne Angulo
Telefon: 030 51 30 100 60
Mail: lerncafe@giz.berlin









Das Projekt wird aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfond) und des Landes Berlin gefördert.

« 2 3 4 5 6 7 8 »