Wir benutzen Cookies um das Erlebnis auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie weiterhin ohne Ihre Einstellungen zu verändern auf dieser Website surfen, dann akzeptieren Sie diese. Mehr Informationen

Okay, schließe diese Info

   Anmelden

News

Aktive Teilnahme von Projektgemeinden zum Tag der offenen Moscheen

Am 03.10.2023 nahmen einige Projektgemeinden im Rahmen des Projektes „Vernetzt und Aktiv: Empowerment von muslimischen und alevitischen Gemeinden“ am „Tag der offenen Moscheen“ teil und führten u.a. diverse Veranstaltungen und Moscheeführungen für die interessierten Gäste und Nachbarn durch. Neben kulinarischen Angeboten in den Gemeinden gab es auch Angebote für Kinder sowie die Möglichkeit für einen interkulturellen Informationsaustausch.

Für eine der Projektgemeinden wurde das Nachbarschaftsfest „Tag der Begegnung“ als Mikroprojekt über eine bezirkliche Förderstelle im Rahmen der durchgeführten Workshops im Projekt Vernetzt und Aktiv akquiriert und umgesetzt.


Kurdisch kochen bei heimaten

Die Kochabendreihe bei „heimaten bei berlinovo“ ging am 28.09.2023 weiter. Diesmal haben sich kurdische Frauen aus der Nachbarschaft versammelt, um gemeinsam zu kochen und, wie sie es selbst nannten, „das perfekte Dinner“ zubereitet. Unter anderem wurde birinca bnok, ein kurdisches Reisgericht mit Kichererbsen, Karotten und Mandeln, serviert. Wir sind sehr dankbar, immer wieder ein Stück verschiedener Heimaten kulinarisch entdecken zu dürfen und freuen uns auf Ideen unserer Besucherinnen und Besucher.

Seien Sie bei unserem nächsten Kochabend am 19.10.2023 dabei, welcher dem leckeren und gesunden Herbstgemüse Kürbis gewidmet wird. Wenn Sie uns Ihre Rezeptideen mitteilen möchten, schreiben Sie bitte an: heimaten@giz.berlin.

Empowerment von Projektgemeinden

Am 27.09.2023 fand Rahmen des Projektes „Vernetzt und Aktiv: Empowerment von muslimischen und alevitischen Gemeinden“ ein weiterer Workshop zum Thema „Projektförderung“ mit den Moscheegemeinden im Projekt statt. Wir freuen uns, dass manche Projektgemeinden durch die durchgeführten Workshops zum Thema „Projektförderung“ von unterschiedlichen Förderstellen ihre Förderanträge bewilligt bekommen haben und aktuell sich in der Phase in der Umsetzung befinden. Intensiviert wurde im Workshop auch der Austausch mit den Projekten Asylverfahrensberatung, Migrationsberatung sowie der Registerstelle.

In einem Boot mit vielen!

Das ALFA-Mobil zu Besuch in Spandau

Zeitung lesen, Notizen für die Kinder schreiben, im Büro E-Mails verschicken – für rund 10.000 Erwachsene in Berlin-Spandau sind diese Alltagshandlungen kaum zu überwindende Hürden. Um auf Hilfsangebote aufmerksam zu machen, organisieren das Alpha-Bündnis Spandau und das ALFA-Mobil des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. jedes Jahr einen Infostand, dieses Jahr am 21.09.23 auf dem Spandauer Markt.

Dabei waren unsere beiden Teams, Koordinator*innen verschiedener Grundbildungsanbieter in Spandau und unsere wichtigsten Botschafter*innen: (ehemalig) Betroffene! Menschen aus Spandau und dem Rest von Berlin, die als Erwachsene entschieden haben, ihre geringen Lese- und Schreibfähigkeiten eigenständig zu verbessern. Wahre Superhelden, nicht nur für uns! Auch prominente Besucher*innen kamen mit ihnen ins Gespräch, so Stadträtin Carola Brückner, Schirmherrin des Spandauer Alpha-Bündnisses, und Stadtrat Gregor Kempert. Beide schauten vorbei, um klar ein Zeichen dafür zu setzen, wie relevant das Thema Bildungschancen für alle ist, jetzt und in Zukunft.

Spandau hat sich von seiner besten Seite gezeigt: Selten wurden mehr Info-Sets verteilt, so unsere Kolleg*innen vom ALFA-Mobil. Das Interesse und die Anteilnahme der Passant*innen war tatsächlich riesig, viele blieben stehen und kamen mit uns ins Gespräch, einige waren konkret an unseren Lernangeboten interessiert. Vielleicht konnten wir den oder die ein oder andere Teilnehmer*in für das Lerncafe oder ein anderes Spandauer Angebot gewinnen. Wir würden uns sehr freuen!

WELTKINDERTAG bei heimaten


Am 20.09.2023 haben wir Kinder aus der Nachbarschaft zu heimaten eingeladen, um gemeinsam den Weltkindertag zu feiern. Es wurde viel gelacht und beim Naschen gemeinsam gebastelt. Mit Unterstützung pädagogischer Assistentinnen von GIZ haben die Kinder zuerst zusammen an einem großen Plakat zum Thema Weltkindertag gearbeitet. Danach wurde das Plakat als Erinnerung an diesem schönen Tag bei heimaten aufgehängt und es kann jetzt beim Kaffeetrinken oder Mittagessen durch Gäste bewundert werden.

Danach haben die Kinder beim Ausmalen eines Büchleins von UNICEF Ihre Rechte gelernt. Unsere pädagogischen Assistentinnen haben den Kindern erklärt, dass sie zum Beispiel das Recht auf Schutz, Bildung und Privatsphäre haben. Die Kinder haben auch erfahren, dass sie eigene Sprache, Kultur und Religion haben dürfen und dass sie am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen können.

Wir freuen uns, dass wir an diesem besonderen Tag die Kinder über ihre Rechte spielerisch beim Basteln aufklären konnten!

SuRe online Podcast Folge 9: SuRe für Schulleitungen

Das SuRe online Projekt hat die neunte Podcastfolge veröffentlicht! In dieser hat sich Florence Domenech mit dem ehemaligen Schulleiter Peter Mosler unterhalten. In der rund 20-minütigen Folge teilen Florence Domenech und Rebekka Schreiber mit den Hörer*innen aktuelle Umfragen zu dem Thema sowie über SuRe online für Schulleitungen.
Das SuRe Team bedankt sich bei dem Gast Herrn Mosler für seine Einblicke in den Beruf der Schulleitung. Außerdem ein großer Dank an die Technik mit Ludwig Kitschke für den Einsatz im Studio und den Schnitt.
Wenn Sie Lust haben, in die neue Folge der Podcastreihe reinzuhören, können Sie dies unter PeerTube oder Spotify:
https://peertube.giz.berlin/w/kxEpM4ZgBMz1wLi4sgSCDF
https://open.spotify.com/show/7obf1fyD2HRcjk1dqRo8ky

» Weiterlesen

« 7 8 9 10 11 12 13 »