Wir benutzen Cookies um das Erlebnis auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie weiterhin ohne Ihre Einstellungen zu verändern auf dieser Website surfen, dann akzeptieren Sie diese. Mehr Informationen

Okay, schließe diese Info

   Anmelden

Startseite»Projekte»EUKOAL - Aufbau eines europäischen...

EUKOAL - Aufbau eines europäischen Kooperationsnetzwerks zur kontrastiven Alphabetisierung für Erwachsene

Migration und ihre gesellschaftlichen Implikationen sind ein europäisches Thema. Um diese Thematik auf europäischer Ebene anzugehen, beabsichtigt die GIZ e.V. ihre Expertise in der kontrastiven Alphabetisierung mit dem Schwerpunkt auf türkisch- und arabischsprechende Teilnehmer*innen auf europäischer Ebene anzubieten und zu erweitern.

Das Projekt EUKOAL ist ein durch das BMBF gefördertes Erasmus+ Projekt mit einer Laufzeit von 24 Monaten. GIZ e.V. arbeitet seit 2012 im Bereich kontrastive Alphabetisierung und hat bisher 1396 Analphabet*innen erreicht. Projektpartner sind die Caritas in Sofia (Bulgarien) und das Berufsbildungsinstitut Linz (Österreich). Das Projekt hat mit der NABIBB-Auftaktveranstaltung für Strategische Partnerschaften am 25.09.2018 offiziell gestartet.

Zentrales Ergebnis des Projekts ist ein Projektbericht und eine Webseite als europäische und globale Austauschplattform zur kontrastiven Alphabetisierung. Darin werden die wichtigsten Ergebnisse festgehalten und zukünftige Handlungsempfehlungen vorgeschlagen. Während der Projektlaufzeit werden regelmäßige Projekttreffen und Hospitationen durchgeführt. Zum Ende des Projektes wird eine öffentliche Abschlusskonferenz in Berlin stattfinden.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren Partnern!

Die letzte Version wurde erstellt am Freitag, 09. November 2018  |  135 mal gelesen
Teilen