Wir benutzen Cookies um das Erlebnis auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie weiterhin ohne Ihre Einstellungen zu verändern auf dieser Website surfen, dann akzeptieren Sie diese. Mehr Informationen

Okay, schließe diese Info

   Anmelden

Startseite»Projekte»FEMentoring - Beratungsstelle für...

FEMentoring - Beratungsstelle für geflüchtete Frauen mit Kindern



FEMentoring ist ein Projekt für Mütter mit Fluchthintergrund. Ziel ist es, die Frauen bei der Bewältigung von individuellen Problemen bei ihrer Teilhabe an der deutschen Gesellschaft zu unterstützen. Die Umsetzung erfolgt mit Hilfe von Integrationszielen die gemeinsam mit den Beraterinnen gesteckt werden. Die Ziele berühren die Lebensbereiche: Gesundheit, Kinder, Arbeit und Sprache und Kulturverständnis.



Das Angebot ist individuell, kostenlos und vertraulich. Projektstart ist der 01.12.2018. Das Projekt hat eine Laufzeit von zwei Jahren. Die Projektdurchführung übernimmt die Gesellschaft für interkulturelles Zusammenleben gGmbH (GIZ), als Träger mit langjähriger Erfahrung in der Arbeit mit geflüchteten Menschen. Das Projekt wird finanziert von Rotary International vertreten durch den Rotary Club Berlin und kofinanziert über Mittel der Stiftung Parität.

Die Beratungssuchenden werden innerhalb von sechs Monaten von zwei erfahrenen Beraterinnen professionell beraten und unterstützt, um die individuellen Integrationsziele zu erreichen. Die Farsi sprechende Beraterin Frau Afraze-Ketabi ist Psychologin und verfügt über jahrelange Erfahrung in der Arbeit mit geflüchteten Menschen. Die arabisch sprechende Beraterin Frau Asfour hat zuletzt ein Mentor*innenprojekt für geflüchtete Frauen geleitet. Wir freuen uns sehr, dass das Projekt über solch erfahrene Beraterinnen verfügt.

Bei Interesse können sie sich telefonisch bei der Beraterin melden, um einen Termin zu vereinbaren, oder einfach eine Mail an fem@giz.berlin schreiben.

Frau Afraze-Ketabi
030/513010045


Die letzte Version wurde erstellt am Dienstag, 14. Mai 2019  |  2110 mal gelesen
Teilen